Informationen und Beschlüsse

2018
  • April 2018
    Nach einem Beschluss des Landesfachausschußes gehen im Jahre 2018 folgende Ranglöistenläufe in die Wertung ein.

    - In den Kategorien bis D/H 14 gehen die besten 4 Läufe in die Ranglistenwertung 2018 ein.
    - Ab Kategorie D/H 16 gehen die besten 3 Läufe in die Ranglistenwertung 2018 ein.


2017
  • 7. November 2017
    In den Altersklassen D10 und H10 werden zum Saisonende alle geehrt, die an mindestens 4 Ranglistenläufen teilgenommen haben (dabei zählt auch ein Kinderpokaltag als Ranglistenlauf), unabhängig von der dabei selbstständig oder mit Hilfe erbrachten Leistung.

  • Bei den Thüringer Meisterschaften werden weiterhin Medaillen an die ersten 3 Läufer vergeben, die ihre Bahn ohne Begleitung bewältigt haben.


2015
  • 3. November 2015
    In die Thüringer Ranglistenwertung wird ab 2016 die Alterskategorie H75+ aufgenommen.

  • Die Einzelläufe der Kategorien D/H 10 bis 18 des 2016 in Thüringen stattfindenden JJLVK gehen in die TRL-Wertung der Kinder und Jugendlichen ein.
    Ebenso wird die jeweilige Tageswertung des Kinder-Pokals (D/H 10, 12, 14) in die Ranglistenwertung einbezogen.

  • Als TRL-Sieger werden nur OrientierungläuferInnen geehrt, die mindestens zwei Thüringer Ranglistenläufe in die Wertung einbringen.


2014
  • 25. Oktober 2014
    Änderungen bei den Kategorien ab D/H35
    Ab dem 1.Januar 2015 werden die Kategorien ab D/H35 in Thüringen neu sortiert. Es gelten folgende Kategorien:
    • D/H 35 (Alter 35 - 44 Jahre)
    • D/H 45 (Alter 45 - 54 Jahre)
    • D/H 55 (Alter 55 - 64 Jahre)
    • D/H 65+ (65 Jahre und älter)
    Diese Kategorien gelten sowohl für alle Thüringer Ranglistenläufe als auch für Thüringer Meisterschaften.


2013
  • 12. Juni 2013
    Anpassung der Startgelder
    Gemäß der Finanzordnung des Thüringer Turnverbandes gilt für den Rest des Jahres 2013 für alle Kategorien ein Startgeld von 5€ pro Starter.

  • Präzisierung für den Beschluß vom 7. November 2012:
    Im Sinne der Fairness und zur besseren Planung der Startliste wird gebeten, bereits bei der Meldung anzugeben, wer in Begleitung läuft und damit außer Konkurenz gewertet wird.

  • Läufer, die bei einem Wettkampf in einer höherwertigen Kategorie starten, nehmen ihre Punkte in ihre reguläre Kategorie mit und werden auch nur dort gewertet. Die reguläre Kategorie ist die, die durch das jeweilige Alter bestimmt wird, oder die zu Jahresbeginn schriftlich bei Renate Tröße als reguläre Kategorie bekannt gegegen wurde. Eine reguläre Kategorie kann nur in eine höherwertige als die durch das Alter bestimmte geändert werden.

  • In der Thüringer Rangliste kann nur gewertet werden, wer in einem Verein des Thüringer Landessportbundes registriert ist.
    Bei Thüringer Meisterschaften kann nur der gewertet werden, der in einem Verein organisiert ist, der dem Thüringer Turnverband untergliedert ist.


2012
  • 7. November 2012
    Für alle Thüringer Wettkämpfe 2013 wird das bei SPORTident entstandene ONLINE-Anmeldeportal für die Wettkampfmeldung verwendet.

  • Damit eine Läuferin oder ein Läufer in die Wertung kommen kann, müssen die gestellten Orientierungsaufgaben selbstständig und ohne Unterstützung eines Begleiters absolviert werden. Ausnahmen sind Starter in einer der offenen Kategorien. Wer trotzdem mit Begleitung auf die Strecke geht, muss "Außer Konkurenz" gewertet werden.


2010
  • 17. März 2010
    In Jahr 2010 kommt ein weiterer Lauf in die Ranglistenwertung hinzu. Termin: 30. Oktober 2010. Damit verschiebt sich der Termin für das Finale der Thüringer Rangliste (Weimarer Herbst OL 2010) vom 30. Oktober auf den 31. Oktober.
    Für die Ranglistenwertung 2010 wurde Folgendes beschlossen: Es gehen 5 Läufe in die Wertung der Thüringer Rangliste ein. Davon dürfen max. 3 Sprintdistanzen eingerechnet werden.


2009
  • 11. November 2009
    Künftig werden für alle Thüringer Ranglistenläufe die Kategorien D 20 und H 20 separat ausgeschrieben und auch in allen Listen separat ausgewiesen. Beide Kategorien laufen auf der gleichen Bahn, wie die zugehörigen Kategorien D 21 oder H 21. In der Thüringer Rangliste werden die Kategorien D 20 und D 21 bzw. H 20 und H 21 in der Klasse D20/21 bzw. H20/21 zusammengefasst.


2006
  • 8. November 2006
    Jeder teilnehmende Sportler in den Kategorien D10, D12, H10 und H12 erhält unabhängig von seinem Ergebnis wenigstens 10 Ranglistenpunkte pro teilgenommenen Wettkampf. Erringt er im Wettkampf mehr als 10 Punkte, so geht die von ihm erreichte Punktzahl in die Ranglistenwertung ein.

    Die bisherige Kategorie D45+ wird ab dem Jahr 2007 auf die Kategorien D45 und D55+ aufgeteilt.

  • 14. Juni 2006
    Für alle Thüringer Wettkämpfe werden die Juniorenkategorien D/H20 separat ausgeschrieben und erscheinen auch separat in der Wettkampfwertung. Beide Kategorien laufen auf der gleichen Bahn, wie die zugehörige Hauptkategorie D/H 21. Bezüglich der Thüringer Rangliste werden beide Kategorien gemeinsam als D/H19 geführt.

  • 1. März 2006
    Für die Kinderkategorie (D/H bis 14 Jahre) besteht die Möglichkeit, Läuferinnen und Läufer, die bei der Staffelbesetzung in den Vereinsstaffeln keine Berücksichtigung gefunden haben, vereinsübergreifend zusammenzulegen. Eine solche Staffel läuft innerhalb der Wertung und unter der Bezeichnung "Thüringen".

  • Ab dem Jahr 2006 werden die beiden Kategorien D / H19AK durch die folgenden offenen Kategorien ersetzt.
    H 19 AK --> Offen Lang - OL ( H 16 )
    D 19 AK --> Offen Mittel - OM ( D 16 )
        Offen Kurz - OK ( D 12 )
    Die Angaben in Klammern geben die Kategorie an, mit der die offene Kategorie leistungsmäßig gleichzusetzen ist. Diese 3 offenen Kategorien werden bei jedem Wettkampf angeboten und stehen allen Läuferinnen und Läufern offen. In allen 3 offenen Kategorien gibt es keine Ranglistenwertung!


2004
  • Wir wollen künftig die Wettkampfergebnisse mindestens 2 Jahre aufheben und jedem zur Verfügung stellen. Dazu bitte ich jeden Veranstalter, mir die einfachen Ergebnisse eines Wettkampfes als HTML-Datei zu schicken. Diese wird dann von mir entsprechend auf der Webseite abgelegt und verlinkt. Eine solche HTML-Datei lässt sich direkt mit dem OL-Einzel erstellen.

  • Für die Rangliste 2005 gehen für alle ab Kategorie D/H 18 die 3 besten von 6 Läufen eingebracht werden.
    Für alle Kategorien bis D/H16 stehen den die Landesjugendspiele ebenfalls als Thüringer Ranglistenlauf zur Verfügung. Hier zählen die besten 4 Läufe von 7 Läufen.

  • Um die Chancen bei Einsatz von Damen besser zu verteilen, kommt ab diesem Jahr in der MIX-Staffeln folgende Regelung zum Einsatz.
    Mindestalter erlaubt
    Männer Frauen
    135 3 0
    120 2 1
    105 1 2
    90 0 3

  • Die ehemalige Kategorie H55+ wird ab 2004 in eine Kategorie H55/60 und eine Kategorie H65+ aufgeteilt.


2003
  • Änderung des Reglementsen zu den vergangenen Jahren gilt das folgende Punktvergabesystem
    • 1 Punkt für Teilnahme
    • 1 Punkt für erfolgreiche Teilnahme
    • 6 Punkte für Platz 1
      5 Punkte für Platz 2
          :   :
      1 Punkt  für Platz 6

    Dabei gehen folgende Klassen in die Wertung ein D/H 10    D/H 12    D/H 14
    Die Zusammenrechnung der einzelnen Ergebnisse übernimmt Frank Kretzschmar.

  • Ab sofort gilt für alle Thüringer Einzelwettkämpfe ein einheitliches Startgeld
    • bis D/H 18    4,-€
    • ab D/H 20    5,-€

  • Ab dem Jahr 2003 wird es wieder eine Rangliste geben. Dabei werden beide Ranglisten zusammengelegt. Die Einteilung nach Kurz- und Klassikläufen wird es weiterhin geben ebenso wie die bisherige Prozentregelung bei der Punktvergabe.
    In die Gesamtwertung gehen dabei die jeweils besten 3 Kurz und die jeweils besten 3 Klassikläufe ein.
    Dabei gilt folgende Berechnungsformel:

            Punkte = Siegerzeit / eigene Zeit * 100


2002
  • Am 8. Dezember werden auf dem Landesturntag die Wahlen des Thüringer Turnverbandes durchgeführt

  • Der neue Landesfachausschuß Orientierungslauf wird auf Beschluß des LFA in diesem Jahre wie folgt gebildet: Jeder größere Verein wählt ein Mitglied und delegiert dieses in den LFA . Damit wird gewährleistet, dass alle Thüringer OL-Vereine im LFA vertreten sind. Die Namen werden bis zum Jenaer Wettkampf am 12. 10. 2002 an Steffen Lösch gemeldet. Auf der nächsten LFA-Sitzung am Mittwoch, d. 6. 11. 02 erfolgt dann die Konstituierung und die Wahl des Landesfachwartes.

  • Hans Lange und Klaus Nägler beenden ihre Arbeit im LFA.

  • Der LFA schlägt vor, Christian Töpfer als neuen Landesjugendfachwart zu gewinnen.

  • Der Terminplan 2003 wurde im Grundgerüst beraten und wird bis Mitte Oktober veröffentlicht.

  • Die Landesjugendspiele finden am 28. und 29. Juni 2003 in Bad Blankenburg statt

  • Vom 12. bis zum 25. Juli 2003 fahren wir ins Ferienlager nach Poustky

  • Um die recht unterschiedliche Veröffentlichung von Start- und Ergebnisslisten zu vereinheitlichen, sollten alle Vereine folgenden Terminplan beachten:

    • Meldeschluss bis Dienstag abend vor dem Wettkampf
    • Mittwoch Erstellung der Startliste
    • bis Donnerstagabend vor dem Wettkampf Veröffentlichung der Startliste auf der Thüringer OL Seite entweder als Verweis auf dem schwarzen Brett oder durch direkte Zusendung an mich.
    • Spätestens bis Dienstagabend sollten die Ergebnisse im Netz veröffentlicht werden, ebenfalls entweder als Verweis auf dem schwarzen Brett oder durch Zusendung an mich.
    • Als weitere Erweiterung sollte jeder Veranstallter ein paar kleine Zeilen zum Wettkampf schreiben. Nicht viel, aber besondere oder unerwartete Ergebnisse oder Ein paar Worte zum Gelände (z.B. besonders schwiering oder bergig, ...) oder ähnliches. Als Beispiel können hier die Ausführungen von Steffen Lösch zu den Deutschen Meisterschaften 2002 dienen.